UniKlinik Kindergarten

3. Platz, Architekturwettbewerb
Realisierungswettbewerb Kinderbetreuungseinrichtung
Universitätsklinikum St. Pölten

Räume statt Gänge

Der Kindergarten für das Universitätsklinikum St. Pölten soll künftig Raum für sechs Kindergruppen bieten. Schaltbare Sonderräume wie Gymnastikraum und Mehrzweckraum bilden damit auch die Basis für flexible Spiel- Musik- und Gymnastikprogramme für Kinder aus allen Gruppen.

Der Hochstand – das Raummöbel

Eine Holz- und Glaskonstruktion durchdringt den Baukörper und die Gruppenräume. Durch diese einfache Konstruktion können räumlich interessante Aussichten und Überblickpunkte erzeugt werden.

Kinderausblick = BetreuerInnenüberblick

Die Kinder erhalten eine Vielzahl an Ein- und Ausblicken – die Betreuer können leicht die Kinder im Blick halten. Gruppenübergreifende räumliche Zusammenhänge für ein gemeinsames Miteinander. Architektur als erster Motivator der individuellen sozialen Erfahrungen und Eindrücke. Ein Kindergarten für alle Kinder.

 

  • jahr2018
  • mit Architekt DI Wolfgang Pfoser ZT GmbH, St. Pölten
  • linkwww.architekt-pfoser.at
  • typ Bildung
  • fläche 800 m2